Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuell


Steinhöfel „von Links gesehen …“

Hier mal zur Info:

Thema war auch die Verpachtung einer gemeindeeigenen Grünfläche zwischen Garten Steinhöfel und Friedhof im OT Steinhöfel.

Hierzu habe ich vorgeschlagen, die Verpachtung dieser Grünfläche öffentlich auszuschreiben, wie in anderen Gemeinden üblich.

Der gesamte Ortsbeirat lehnte meinen Vorschlag ab.

Somit wird die o. g. Grünfläche an den „Ulmenhof“ in Steinhöfel verpachtet, sogar mit Wassernutzung vom Friedhof zum Tränken von Pferden und somit unter Missachtung der geltenden Friedhofsordnung.

Darin heißt es in § 5 Verhalten auf den Friedhöfen

4) Auf dem Friedhof ist es insbesondere nicht gestattet:

j) die Wasserentnahme zu anderen Zwecken als zur Grabpflege zu nutzen

Trotz der gegenüber dem „Ulmenhof“ von Teilen der Gemeindevertretung geäußerten Kritik, dort AfD-Veranstaltungen durchzuführen, wird – ohne EinwohnerInnen aus unserem Dorf oder unserer Gemeinde eine Pachtmöglichkeit anzubieten - der „Ulmenhof“ hier klar bevorzugt.

Warum!?


Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

DIE LINKE und das Regieren

Keine der heutigen Regierungen mit Beteiligung der LINKEN sei eine „Arbeiterregierung“, kritisiert Thies Gleiss, Mitglied des Parteivorstandes. Dennoch kann er sich in seiner Besprechung von Harald Wolfs Buch „(Nicht)Regieren ist auch keine Lösung“ mit der Tolerierung von Minderheitsregierungen durchaus anfreunden. Dabei müssten acht Bedingungen eingehalten werden. Weiterlesen

"Nicht bloß dieses grobkörnige Entweder-oder"

Harald Wolf hat mit „(Nicht)Regieren ist auch keine Lösung“ ein kluges Buch geschrieben, das der LINKEN helfen könnte, die bislang ungeklärte Regierungsfrage endlich produktiv zu beantworten und Schlüsse zu ziehen, findet Benjamin-Immanuel Hoff, Chef der Staatskanzlei und Thüringer Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten. Weiterlesen

Ampelkoalition: Soziale Kälte statt Würde

Inge Hannemann hat sich in ihrer Kolumne „Widerspruch“ den Koalitionsvertrag der Ampelkoalition mal genauer angeschaut und auf die Suche nach der „Würde des und der Einzelnen“ gemacht. Spoiler: Gefunden hat sie nur blumige Worte, Hartz IV heißt jetzt Bürgergeld und Eingliederungsvereinbarung jetzt Teilhabevereinbarung. Weiterlesen

Mitglied werden - Bild anklicken!

Jetzt Mitglied werden!

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit.
Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr.
Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums.
Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.