Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuell


Dr. Artur Pech

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion - Staatliches und kommunales Versagen auf dem Schulweg

Pressemitteilung

 

Staatliches und kommunales Versagen auf dem Schulweg

 

Seit Beginn der Pandemie ist mehr als ein Jahr vergangen, ohne dass im Landkreis Oder-Spree Maßnahmen zur Entlastung der Beförderung auf dem Weg zur / von der Schule ergriffen wurden. 

Zwischenzeitlich hat sich das Infektionsgeschehen bei Kindern und Jugendlichen deutlich verschärft. Es ist nicht zu verantworten, für den Schulweg höhere Infektionsrisiken in Kauf zu nehmen, während in den Schulen pandemiebedingte Hygienemaßnahmen durchgeführt werden müssen.

Deshalb hatte die Linksfraktion zum Kreistag am 08. Dezember 2021 den Antrag eingebracht, kurzfristig – spätestens jedoch bis zum Unterrichtsbeginn im Januar 2022 – die Schülerbeförderung durch den Einsatz zusätzlicher Busse so zu entlasten, dass auf dem Weg zur / von der Schule in den Bussen die angemessene Hygienebedingungen eingehalten werden können.

Den festgestellten Problemen konnte im Kreistag nicht  widersprochen werden. Eine Mehrheit des Kreistages hat dennoch den Antrag mit teils hahnebüchenen und bürokratischen Ausreden abgelehnt: Das würde doch Geld kosten und im Übrigen sei das Land in der Verantwortung.

Den Schülerinnen und Schülern werden in der Schule belastende Hygienekonzepte verordnet, aber in den Schulbussen spielt Überfüllung keine Rolle. Da soll es reichen, wenn Maske getragen wird. Und die Eltern können ihre Kinder ja auch zuhause behalten, denn die Präsenzpflicht ist aufgehoben.

So findet staatliches Versagen seine kommunale Fortsetzung. Die Gesundheit unserer Kinder sollte uns wichtiger sein, als der zusätzliche Aufwand für den Kreishaushalt. 

Dr. Artur Pech

Fraktionsvorsitzender

 

 

Kontakt:

artur.pech@dr-pech.de

0172 6046090


Sozial UND klimagerecht

Eine gigantische Aufgabe liegt vor uns allen: der sozial-ökologische Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft, der sozial UND klimagerecht sein muss, wenn er erfolgreich sein soll. Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler haben dazu auf unserem Jahresauftakt 2022 ihre Vorstellungen unter dem Titel »Für eine LINKE Transformation. Sozial UND klimagerecht« vorgestellt, Weiterlesen

Wo sind sie geblieben? Wähler*innen auf Wanderung

Dieser Frage widmet sich eine Analyse aus der Bundesgeschäftsstelle der LINKEN. Im Interview gibt Christina Kaindl, Bereichsleiterin Strategie & Grundsatzfragen, darüber Auskunft, wo unsere Wähler*innen hin sind und warum. Spoiler: Die Mehrheit ist weder verstorben noch zur AfD gewechselt. Weiterlesen

17 Jahre Staatsversagen

Am 7. Januar 2005, morgens 8 Uhr, wird Oury Jalloh in Dessau von einer Polizeistreife in Gewahrsam genommen. Keine vier Stunden später ist er tot. Jallohs Tod ist keine übliche Kriminalgeschichte. Die Polizei selbst steht im Zentrum der Ermittlungen. Weiterlesen

Mitglied werden - Bild anklicken!

Jetzt Mitglied werden!

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit.
Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr.
Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums.
Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.