Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aufruf zum Gedenken anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung

Am 8. Mai um 10 Uhr versammeln wir uns am Sowjetischen Ehrenmal um des 75. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus zu gedenken. Aufgrund der besonderes Situation im Zuge der Corona-Pandemie sind folgende Auflagen einzuhalten: Maximale Teilnehmerzahl: 25, Mindestabstand der Teilnehmer zueinander: 1,5 Meter. 

Liebe Woltersdorferinnen und Woltersdorfer,

gerne würde ich Sie gerade wie in jedem Jahr auf der Maiwiese begrüßen, um zusammen bei Bratwurst und Bier gute Gespräche zu führen. Wir alle wissen, warum dies am 1. Mai 2020 nicht möglich ist. Nichts desto trotz ist Solidarität die große Überschrift des Maikampftages. Und solidarisch sein bedeutet in diesem Jahr Abstand halten, zuhause bleiben, um vor allem die Alten und Kranken vor einer gefährlichen Krankheit zu schützen. 

Doch bereits jetzt gilt es darum zu kämpfen, wie wir die Folgen der Krise bewältigen. Der Staat mobilisiert Milliardenbeträge, um Menschen und Wirtschaft zu schützen. Das ist richtig. Doch wer die Solidarität der gesamten Gesellschaft in Anspruch nimmt, für den müssen auch bestimmte Regeln gelten. Konzerne, die Staatshilfen in Anspruch nehmen, dürfen keine Millionenboni, keine Dividenen ausschütten und keine Massenentlassungen vornehmen. Wir lernen gerade auf schmerzhafte Weise, welche Tätigkeiten wirklich systemrelevant sind. Zeigen wir Anerkennung für die Pflegeberufe und für den Einzelhandel nicht nur durch Applaus, sondern endlich auch durch eine gerechte Bezahlung. 

Begehen wir den 1. Mai 2020 jeder für sich, aber in Gedanken an den anderen. Lassen Sie uns bis zum 1. Mai 2021 darum kämpfen, dass dieses Land gerechter und sozialer aus der Krise kommt, als es hineingegangen ist. 

Sebastian Meskes, Vorsitzender DIE LINKE Woltersdorf 

DIE LINKE. Woltersdorf an der Schleuse

Aktuelles


Sebastian Meskes

DIE LINKE Woltersdorf für Regine-Hildebrandt-Platz

DIE LINKE Woltersdorf für Regine-Hildebrandt-Platz DIE LINKE in Woltersdorf spricht sich anlässlich des 78. Geburtstages von Regine Hildebrandt am 26. April 2019 für die Benennung eines Platzes nach der bundesweit bekannten SPD-Politikern aus.  Hildebrandt war Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer, Ministerin im Kabinett de Maizière... Weiterlesen


Der Weg geht weiter: Linke Direktkandidatin im Wahlkreis 31

41:39 bei zwei Enthaltungen, so lautete das echt knappe Ergebnis der Abstimmung am Freitag, 5. Oktober 2018, die mich als Direktkandidatin der Partei DIE LINKE im Wahlkreis 31 ins Rennen schickte. Genossen aus Hoppegarten, Neuenhagen, Woltersdorf, Schöneiche und Erkner waren zur Gesamtmitgliederversammlung des Wahlkreises nach Neuenhagen gekommen... Weiterlesen


Gedenken anlässlich der Novemberpogrome 1938

Für den 9. November rufen Frau Bürgermeisterin Decker und der Vorsitzende der Gemeindevertretung Sebastian Meskes zu einem Gedenken anlässlich des 80. Jahrestages der Novemberprogrome auf: 10 Uhr am VdN-Mahnmal in der Berliner Straße. Worte des Gedenkens spricht Edgar Gutjahr. Weiterlesen


Verlegung von Stolpersteinen in der Herthastraße

Am 31.08.2018 um 16.30 Uhr werden 4-Stolpersteine in der Herthastrasse 26 in Woltersdorf verlegt. Der Initiator der europaweiten Aktion zur Erinnerung an ermordete Juden, Herr Gunter Demnig, führt diese Verlegung persönlich durch. Weiterlesen


Herzliche Einladung zum sommerlichen Grillen vor der Alten Schule

DIE LINKE lädt alle Woltersdorferinnen und Woltersdorfer am 3. Juli zu einem Grillabend vor die Alte Schule ein. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Für Heißes vom Grill und kalte Getränke ist gesorgt.  Wir freuen uns darauf, Sie ab 18 Uhr begrüßen zu dürfen. Weiterlesen


Eine politische Lösung für Syrien statt Bomben und Eskalation: Diskussion mit MdB Matthias Höhn

Seit über fünf Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg, der bereits über 500.000 zivile Opfer gefordert hat. Neben den Regionalmächten Iran und Saudi-Arabien sind mittlerweile auch Russland und die USA in den Konflikt eingebunden und die Gefahr einer Eskalation zwischen den Großmächten wächst stetig. Zur Einordnung des Konfliktes, zur Rolle... Weiterlesen


Festveranstaltung zum Internationalen Frauentag

Samstag, 10. März 2018 Kulturhaus Alte Schule Begrüßung: Sebastian Meskes Festrede: Landrat Rolf Lindemann Programm: Dagmar Frederic Weiterlesen


Aufruf zum Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Aufruf zum Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Woltersdorf, Sebastian Meskes, ruft alle Woltersdorfer Parteien, Vereine und Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme am Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus auf. Der am 27. Januar stattfindende, bundesweit gesetzlich verankerte Gedenktag ist allen... Weiterlesen


DIE LINKE Woltersdorf wählt neuen Vorstand

DIE LINKE Woltersdorf hat am Montag turnusgemäß ihren Ortsvorstand gewählt. Neuer und alter Vorsitzender ist Sebastian Meskes, der den Ortsverband seit vier Jahren führt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Julia Wiedemann, Waltraud Hochmuth sowie Ulli Franke. Neu dabei ist Elke Löbel. Die Wahl erfolgte einstimmig.  Weiterlesen


Kontakt zum Ortsverband

Vorsitzender: Sebastian Meskes 

Tel: 03362-88 50 772

sebastian.meskes@gmail.com

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.