Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus Müllrose

Foto: Harald Schwaeger

AV Schl/aschw

Bundesweiter Vorlesetag zum achten Mal in Müllrose

Das Müllroser Heimatmuseum war einer der Orte in Müllrose, an denen am 15. November 2019 zum achten Mal der "Bundesweite Vorlesetag" stattfand. Das diesjährige Motto des Vorlesetags hieß "Sport & Bewegung". Die Kinder der Klasse 2b aus der Grundschule Müllrose waren hier zu Gast und lauschten in einer Gruppe interessiert und neugierig den von Harald und Annekatrin Schwaeger vorgelesenen Geschichten. Da ging es um die Teufelskicker, ein Fußballteam auf der Suche nach einem geeigneten Platz zum Kicken, und die Olchi-Familie, auf Fahrt mit ihrem Heißluftballon, die nach einer unfreiwilligen Landung auf einem Schulhof das dort stattfindende Schulfest mit ihren lustigen Einfällen und erstaunlichen Fähigkeiten bereicherten. Für die Kinder in der zweiten Gruppe hatten Frau Werner, Leiterin des Museums, und Debora, Praktikantin im Haus des Gastes, ein Suchspiel vorbereitet, das die Kinder durch aufmerksames Beobachten und Zuhören schnell aufgelöst hatten. Auch die Exponate in der Dauerausstellung des Heimatmuseums wurden bestaunt und viele Fragen, z.B. zu den Ausstellungsstücken der alten Schule, gestellt: Wie machten die Kinder früher Hausaufgaben?  Wozu diente der Rohrstock? Die Zeit verging wie im Flug und den Kindern, Vorlesern und Organisatorinnen war am Ende klar: Wir freuen uns schon auf den Vorlesetag im Museum am dritten Freitag in 2020 und machen wieder mit!