Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fürstenwalde

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Stadtverbandes Fürstenwalde. Auf den folgenden Seiten und Menüpunkten finden Sie aktuelle Beiträge, sowie Informationen über den Stadtverband, über die Ansprechpartner im Ortsvorstand und über unsere Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Fürstenwalde. 

Viel Spaß beim Stöbern!

 

Ismail Al-Kayed, Vorsitzender des Stadtverbandes

 

Aktuelles aus dem Stadtverband


DIE LINKE mahnt mehr Schulwegsicherheit im Ortskern an: Tempo 30 für die Seestraße

Das Thema Schulwegsicherheit stand auf Antrag der LINKEN auf der Tagesordnung des Ausschusses für soziale Dienste, Ordnung und Sicherheit am 2. November 2020. Die Verwaltung berichtete über ergriffene und geplante Maßnahmen zur Schulwegsicherheit. 

Insbesondere im Ortskern um den Thälmannplatz herum sieht DIE LINKE weiteren dringenden Handlungsbedarf. Durch den stark zugenommen Autoverkehr der letzten Jahren haben sich besonders diesem Bereich die Risiken für Schülerinnen und Schüler verschäft. Eine große Gefahr besteht für Füßgänger, Rad- und Autofahrer, die die Seestraße über die Vogelsdorfer Straße kreuzen. In unmittelbarer Nähe zu dieser Gefahrenstelle befinden sich die Grundschule, die FAWZ-Schule und eine Kindertagesstätte mit Hort. 

Wir haben deshalb angeregt, dass die Verwaltung die Ausweitung der Tempo-30-Zone auf die Seestraße, Stoppschilder an der Kreuzung Seestraße/Vogeldorfer Straße und die Einrichtung einer Fußgängerampel oder eines Fußgängerüberweges prüft.  

Nachrichten aus der Stadtfraktion


DIE LINKE mahnt mehr Schulwegsicherheit im Ortskern an: Tempo 30 für die Seestraße

Das Thema Schulwegsicherheit stand auf Antrag der LINKEN auf der Tagesordnung des Ausschusses für soziale Dienste, Ordnung und Sicherheit am 2. November 2020. Die Verwaltung berichtete über ergriffene und geplante Maßnahmen zur Schulwegsicherheit. 

Insbesondere im Ortskern um den Thälmannplatz herum sieht DIE LINKE weiteren dringenden Handlungsbedarf. Durch den stark zugenommen Autoverkehr der letzten Jahren haben sich besonders diesem Bereich die Risiken für Schülerinnen und Schüler verschäft. Eine große Gefahr besteht für Füßgänger, Rad- und Autofahrer, die die Seestraße über die Vogelsdorfer Straße kreuzen. In unmittelbarer Nähe zu dieser Gefahrenstelle befinden sich die Grundschule, die FAWZ-Schule und eine Kindertagesstätte mit Hort. 

Wir haben deshalb angeregt, dass die Verwaltung die Ausweitung der Tempo-30-Zone auf die Seestraße, Stoppschilder an der Kreuzung Seestraße/Vogeldorfer Straße und die Einrichtung einer Fußgängerampel oder eines Fußgängerüberweges prüft.  


Kontakt zum Stadtverband

Vorsitzender: Ismail Al-Kayed 
Stellv. Vorsitzender: Peter-Martin Mattigk

Bürgerbüro "Rote Bank"
Mühlenstraße 15, 15517 Fürstenwalde
Telefon: (03361) 598 46 57
Fax: (03361) 598 50 72
E-Mail: info@linke-fuerstenwalde.de

www.linke-fuerstenwalde.de

 

Öffnungszeiten des Bürgerbüros

Montag

10 - 12 Uhr

13 - 16 Uhr

Dienstag 

10 - 12 Uhr

Donnerstag

10 - 12 Uhr

Termine


DIE LINKE mahnt mehr Schulwegsicherheit im Ortskern an: Tempo 30 für die Seestraße

Das Thema Schulwegsicherheit stand auf Antrag der LINKEN auf der Tagesordnung des Ausschusses für soziale Dienste, Ordnung und Sicherheit am 2. November 2020. Die Verwaltung berichtete über ergriffene und geplante Maßnahmen zur Schulwegsicherheit. 

Insbesondere im Ortskern um den Thälmannplatz herum sieht DIE LINKE weiteren dringenden Handlungsbedarf. Durch den stark zugenommen Autoverkehr der letzten Jahren haben sich besonders diesem Bereich die Risiken für Schülerinnen und Schüler verschäft. Eine große Gefahr besteht für Füßgänger, Rad- und Autofahrer, die die Seestraße über die Vogelsdorfer Straße kreuzen. In unmittelbarer Nähe zu dieser Gefahrenstelle befinden sich die Grundschule, die FAWZ-Schule und eine Kindertagesstätte mit Hort. 

Wir haben deshalb angeregt, dass die Verwaltung die Ausweitung der Tempo-30-Zone auf die Seestraße, Stoppschilder an der Kreuzung Seestraße/Vogeldorfer Straße und die Einrichtung einer Fußgängerampel oder eines Fußgängerüberweges prüft.