Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der Weg geht weiter: Linke Direktkandidatin im Wahlkreis 31

41:39 bei zwei Enthaltungen, so lautete das echt knappe Ergebnis der Abstimmung am Freitag, 5. Oktober 2018, die mich als Direktkandidatin der Partei DIE LINKE im Wahlkreis 31 ins Rennen schickte.

Genossen aus Hoppegarten, Neuenhagen, Woltersdorf, Schöneiche und Erkner waren zur Gesamtmitgliederversammlung des Wahlkreises nach Neuenhagen gekommen und setzten die Diskussionen fort, die Gegenkandidat Fritz Viertel und ich bei unseren Besuchen der Basisorganisationen in den Wochen zuvor mit ihnen begonnen hatten. Für mein Gefühl wussten alle vor der Abstimmung also sehr gut Bescheid, was für Menschen sich da mit welchen Plänen und Zielen für eine linke Landespolitik der Zukunft zur Wahl stellten.

Meine Freude über den Sieg ist groß und gibt mir Kraft für die Aufgaben der kommenden Monate.

Ganz herzlich danke ich allen Genossen, die mich bis hierhin aktiv unterstützt haben. Natürlich auch jenen, die mir an diesem Abend ihre Stimme gaben. Ein dickes Danke aber auch an diejenigen, die sich an diesem Abend gegen mich entschieden haben, die Auseinandersetzung war für mich pure Demokratie. Unterschiedslos allen verspreche ich, als Kandidatin Vollgas zu geben und mit aller Kraft das Direktmandat im Wahlkreis 31 anzustreben.


Verantwortlich für den Inhalt der Seite

Sebastian Meskes