Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der Gebietsvorstand Beeskow sagt Danke

Der Vorstand der LINKEN im Gebiet Beeskow dankt allen Wählern, die am 28. September ihren Kandidaten in den Städten Beeskow und Friedland sowie den Gemeinden Rietz Neuendorf und Tauche ihre Stimmen gegeben haben.

In Beeskow und Friedland sind wir in zweierlei Hinsicht Wahlgewinner. Die Bürger haben uns mit den meisten Stimmen bedacht, in Friedland mit 26,26 % und in Beeskow mit 25,03 % und unsere Spitzenkandidaten konnten jeweils die meisten Wählerstimmen für sich verbuchten.

Aber auch in Rietz Neuendorf und Tauche haben mehr Bürger als bisher unseren Kandidaten ihre Stimme gegeben und wir konnten Abgeordnetensitze hinzu gewinnen.

Arbeiteten in der vergangenen Legislaturperiode 9 Abgeordnete in den vier Parlamenten, sind es jetzt 14. Das macht uns froh, können wir uns so doch mit mehr Gewicht für die Interessen der Bürger einsetzen. Das Ergebnis zeigt, dass unsere Wähler der Meinung sind, Druck von links ist auch auf kommunaler Ebene notwendig, damit soziale Themen noch stärker auf die Tagesordnung kommen und gerechtere Lösungen erstritten werden können.

Dieser Wählerauftrag, den wir als Vertauensvorschuss verstehen, ist uns Ansporn und Verpflichtung zugleich. Unsere Abgeordneten werden darum ringen, die Spielräume sozialer Kommunalpolitik noch besser auszuschöpfen.

Das Wahlergebnis zeigt, dass unsere bisherigen Abgeordneten mit ihrer engagierten Arbeit das Vertrauen vieler Bürger erworben haben. Für ihren uneigennüzigen Einsatz, der viel Kraft und Mühe gekostet hat, danken wir allen sehr.

Besonderer Dank geht dabei an die Fraktionsvorsitzenden. Dr. Eberhard Sradnick. Er vertritt die Linken seit 1990 als Fraktionsvorsitzender in Friedland. Er ist mit einem bemerkenswerten Ergebnis ebenfalls in den Kreistag gewählt worden. Wir freuen uns besonders darüber, dass außer dem sehr engagierten Dr. Bernd Stiller aus Langewahl und Helga Pickart aus Altgolm mit Eberhard Sradnick nun ein Abgeordneter aus unserer Region direkt wieder im Kreistag vertreten ist, der aus seiner Arbeit die Probleme der Leute auf dem Lande bestens kennt.

Der Dank geht an Dr. Karin Niederstraßer als bisherige und neue Fraktionsvorsitzende in Beeskow. In dem bei der Wahl erreichten tollen Stimmenergebnis drückt sich das Vertrauen aus, das sie bei vielen Bürgern durch ihre sachliche Art und engagierte Arbeit erworben hat.

Angelika Hennig und Reinhard Grundemann, die beide über ihre Arbeit als Gemeindevertreter in Rietz Neuendorf hinaus als Ortsbürgermeister in Herzberg bzw. in Buckow tätig waren, sind ebenfalls mit einem hohen Stimmanteil wieder gewählt worden.

Detlef-Dirk Kolbe aus Tauchehat hat sich als Einzelkämpfer engagiert für seine Gemeinde eingesetzt und erwarb so auch das Vertrauen für den Ortsbeirat in Kossenblatt.

Danke auch an alle Genossen und Sympathisanten, die auf unseren Listen kandidierten und nicht gewählt wurden. Die meisten von ihnen werden den Abgeordneten als sachkundige Bürger zur Seite stehen.

An dieser Stelle danken wir auch sehr herzlich all unseren fleißigen Wahlhelfern. Ob Mitglied oder Sympathisant, sie alle haben entscheidend zu diesem Erfolg am 28. September beigetragen. Ohne sie wären wir nicht in der Lage gewesen, die Zielstellungen unserer Wahlprogammatik für die vier Kommunen und für den Kreistag in alle Haushalte und den Bürgern nahe zu bringen. Viele von ihnen standen darüber hinaus gemeinsam mit unseren Kandidaten an Infoständen den Bürgern Rede und Antwort und haben bei weiteren Aktivitäten mitgewirkt.

Die Karten sind neu gemischt. Die neue Legislaturperiode wird allen Abgeordneten viel abverlangen. Wünschen wir ihnen viel Kraft und Optimismus.

Unsere Fraktionen werden wie auch in der Vergangenheit in den Parlamenten offen sein für eine sachliche Zusammenarbeit mit allen anderen Volksvertretern. Bei den Linken gab und gibt es keinen Fraktionszwang. Uns geht es um inhaltliche, sachbezogene Arbeit. Wir werden uns weiterhin der Alltagsprobleme annehmen, uns für die Erhaltung und Verbesserung sozialer Standards einsetzen. Was wir in unseren Wahlschwerpunkten versprochen haben, werden wir halten.

Nach unserem Verständnis verlangt verantwortungsbewußtes kommunalpolitisches Handeln, alle Entscheidungen dahingehend zu überprüfen, inwieweit sie unmittelbar oder mittelbar die Lebensqualität der Bürger beeinflussen. In diesem Sinne werden wir LINKEN im unserem Gebiet für die Verbesserung der konkreten Lebenssituation streiten – im Parlament und im Alltag.

Abgeordnete im Gebiet Beeskow

Beeskow

1. Dr. Karin Niederstraßer, Fraktionsvorsitzende, 51 Jahre, Diplomlehrerin, Angestellte bei einem privaten Bildungsträger

2. Norbert Lenhardt, 60 Jahre, Beamter/Pensionär, parteilos

3. Hanka-Matthea Ast-Lehmann, 46 Jahre, Kulturwissenschaftlerin / Angestellte im sozialen Bereich, parteilos

4. Martina Däumler, 54 Jahre, Lehrerin, parteilos

Mitglied im Ortsbeirat Beeskow Neuendorf

1. Ulrich Stötzer, 55 Jahre, Dipl.-Ing. Ökonom / Projektmanager, parteilos, wohnhaft OT Neuendorf

Friedland

1. Dr. Eberhard Sradnick, 51 Jahre, Tierarzt, wohnhaft OT Leißnitz, parteilos

2. Horst Bartsch, 59 Jahre, Maurer, wohnhaft OT Groß Muckrow

3. Daniel Schulz, 35 Jahre, Anlagenfahrer, wohnhaft OT Leißnitz, parteilos, Gewerkschafter

4. Katja Borchert, 51 Jahre, Sekretärin, wohnhaft Friedland

Rietz Neuendorf

1. Angelika Hennig, 57 Jahre, Lehrerin, wohnhaft OT Herzberg

2. Reinhard Grundemann, 58 Jahre , Verwaltungskaufmann, auch Mitglied des Ortsbeirates Buckow, wohnhaft OT Buckow

3. Helga Pickart, 70 Jahre , Diplomslawistin / Rentnerin, wohnhaft OT Alt Golm

4. Hans-Joachim Rogge, 65 Jahre, Ingenieur für Landtechnik / Rentner, parteilos, wohnhaft OT Görzig

Tauche

1. Detlef-Dirk Kolbe, 43 Jahre, Dipl. Verwaltungsbetriebswirt, auch Mitglied im Ortsbeirat Kossenblatt, wohnhaft OT Kossenblatt

2. Dr. Günter Feldmann, 71 Jahre, Diplomökonom / Rentner, wohnhaft OT Lindenberg


Edelgard Liebscher
Vorsitzende des Gebietsvorstandes Beeskow


Termine

Keine Nachrichten verfügbar.