Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Arthur Pech Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Oder-Spree

Achmed Mohamad dankt für Solidarität und Hilfe

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dieser Parteiversammlung der LINKEN, es freut mich sehr, heute vor Ihnen zu reden, um Ihnen die Hilferufe und das Leiden tausender Kinder und Frauen, die täglich unter der barbarischen Bombardierung der türkischen Armee und ihre Söldner leiden, zu übermitteln.

Im Januar 2018 startete die Türkei eine Militäroffensive in der Region Afrin im Nordwesten von Syrien, die mehrheitlich von Kurden bewohnt wird. Seitdem wird Afrin ständig mit tödlichen Waffen bombardiert. Dieser Angriff breitet sich auf hunderte besiedelte Dörfer und Städte aus, wodurch die Einwohner ihre Häuser in die Grotten verlassen haben, um ihre Kinder und sich vor dem Tod zu retten. Zudem wurden dutzende Schulen sowie öffentliche Einrichtungen zerstört.
Wie die Berichte aus Afrin verlauten, wurden hunderte Wohngebäude und Geschäfte zerstört. Mehrere Arztpraxis-Gemeinschaften sind wegen des Beschusses außer Betrieb. Betrüblicherweise zeigen die eingehenden Nachrichten, dass die Krankenhäuser überfüllt sind, sie Mangel an Medikamenten und medizinischen Materialien haben. Wobei 1200 Menschen seit Beginn der Militäroffensive getötet und hunderte verwundet wurden.

Nach Erdogans Aussagen dient der bewaffnete Angriff auf Afrin der Bekämpfung des Terrors, aber alle wissen, dass diese falschen Behauptungen der Wirklichkeit überhaupt nicht entsprechen. Alle wissen auch, dass der Terrorkalif Erdogan heißt. Warum? Weil er es ist, der die ISIS mit verschiedenen Waffen und Geld versorgt und seine Grenzübergänge zum Handel mit ISIS geöffnet hat. Ja, Erdogan ist es, der immer davon träumt, das osmanische Reich durch die Ausnutzung des Islams und die Unterstützung der radikalen Gruppen zu wiederholen.

Die Kurden haben in Vertretung der Welt gegen den Terror in Syrien und dem Irak gekämpft. Dafür haben sie tausende ihrer Jungen geopfert, damit die Menschheit in Frieden und Sicherheit leben könnte. Am Ende wurden wir damit belohnt, unsere Kinder und Männer öffentlich zu töten und vor den Augen der Welt in unsere Städte einzumarschieren, ohne einen Finger dagegen zu bewegen. Deswegen verlangen wir noch einmal von allen Staaten, sich zu bemühen, diesen Angriff schnell zu stoppen. Wir rufen auch das deutsche Volk auf, das edle Werte besitzt und eine bewegte Geschichte hat, mit Toleranz uns zu unterstützen.

In diesem Zusammenhang bedanke ich mich im Namen der kurdischen Gemeinschaft in Fürstenwalde bei allen Mitgliedern der Partei DIE LINKE für ihre Solidarität und ihre Hilfe.


Geschäftsstelle der Fraktion

Linksfraktion im Kreistag Oder-Spree

Breitscheidstraße 7

15848 Beeskow

Telefon: (030) 64 90 37 57
Fax: (030) 64 90 37 57

kreistagsfraktion@dielinke-oder-spree.de