Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten

Ältere Nachrichten


Thomas Wulke

Punk-Band „Abbruch“ spielt zur Weihnachtsfeier

Zur besinnlichen Weihnachtsfeier der LINKEN Basisorganisation Erkner, Gosen – Neu Zittau am 13. Dezember 2018, um 19 Uhr in GefAS, Fichtenauer Weg 44/53 in Erkner spielte die Punkband Abbruch Weiterlesen


Mario Hausmann

Erkner kauft Gefas-Gelände

Mittwoch wurde der Vertrag unterzeichnet Weiterlesen


Pressemitteilung

50 Euro bei Rote-Socken-Versteigerung Weiterlesen


Einladung: „Abbruch“ spielt zur Weihnachtsfeier

Zur besinnlichen Weihnachtsfeier der LINKEN Basisorganisation Erkner, Gosen – Neu Zittau am 13. Dezember 2018, um 19 Uhr, GefAS, Fichtenauer Weg 44/53, 15537 Erkner laden wir Euch herzlich ein! Weiterlesen


Franziska Schneider

Freiwillige Feuerwehr Erkner erhält neuen Einsatzwagen

Am 27. Oktober fand die symbolische Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Henryk Pilz für einen neuen Einsatzwagen der Freiwilligen Feuerwehr Erkner statt. Auch DIE LINKE Erkner, Gosen-Neu Zittau nahm an der feierlichen Präsentation des neuen Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug im Wert von 380.000 Euro teil. Weiterlesen


Uwe Meier

„Gemeinsam für bessere Verbindungen – Kann der Speckgürtel bis Frankfurt (Oder) wachsen?“

Gut gefüllt war der Saal im Gerhard Hauptmann-Museum kurz vor Herbstbeginn, als die Basisorganisation DIE LINKE zu einer Veranstaltung über eine interessante Idee einlud. Unter der Überschrift „Entlastung durch Ausdehnung: Kann der Speckgürtel bis Frankfurt (Oder) wachsen?“ moderierte der Ortsvorsitzende Michael Voges ein Gespräch zwischen Vorstandsmitglied Franzi Schneider, die von den Erkneraner LINKEN als Kandidatin für die kommende Landtagswahl favorisiert wird und René Wilke, dem Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder). Weiterlesen


Wasserschutz durchsetzen: Auch in Erkner!

Das Wasserschutzgebiet in Erkner ist für die Grundversorgung der gesamten Region mit insgesamt 13 Brunnen zuständig. Es soll aktuell neu gefasst werden. Die Grenzen des Gebiete sollen den Strömungen des Wassers angepasst, und sein Schutz zur Eignung als Trinkwasser gewährleistet werden. Weiterlesen


Heimstatt der sozialen Arbeit in Gefahr

Die Deutsche Bahn will die Liegenschaft im Fichtenauer Weg an den bestbietenden Investor verkaufen. Am 3. Juli 2018 hatten zukünftige Eigentümer die Gelegenheit, die Immobilie zu besichtigen. Aus diesem Anlass forderten mehr als 300 Menschen: „Die Gesellschaft für Arbeit und Soziales (GefAS) muss in Erkner erhalten bleiben.“ Weiterlesen


Die GefAS in Erkner vor dem Aus?

Die "Gesellschaft für Arbeit und Soziales" (GefAS) e.V. ist im Fichtenauer Weg 53, 15537 Erkner, an der Bahnhofssiedlung beheimatet. Das Gelände hatte die Deutschen Bahn der GefAS vor Jahren zu sehr günstigen Konditionen überlassen. Weiterlesen


Erkner-ungefiltert 1/2018 erschienen

Aus dem Inhalt: • Berichte von der 20. Stadtverordnetenversammlung am 8. Mai 2018, u.a.: Stadtparlament: Sachkunde gefährlich?, die Selbstherrlichkeit einiger Stadt­verordneten • Die unendliche Geschichte der Lösung des Platzmangels an der Grundschule • Kinder in unserer Stadt, im Kreis, im Land – Kita-Elternbeiräte aktiv Weiterlesen